Genuss im Hotel Bömers an der Mosel

Echt, ehr­lich und gesund im Bömers. Hier ent­de­cken Sie die Krea­ti­vi­tät & Viel­falt einer regio­na­len Küche. Die Mit­glied­schaft bei „Slow Food“ und die Aus­zeich­nung der „Dach­mar­ke Mosel“ ver­pflich­tet dazu. Jede Mahl­zeit wird mit fri­schen Pro­duk­ten für Sie zube­rei­tet. Regio­na­ler Ein­kauf ist daher selbst­ver­ständ­lich. Gesund­heit, Leich­tig­keit und Fri­sche sind hier beson­ders wich­tig. Auch Gäs­te mit Unver­träg­lich­kei­ten oder All­er­gi­en kön­nen im Bömers unbe­schwert genie­ßen – wir berück­sich­ti­gen ger­ne Ihre Bedürf­nis­se und Vor­lie­ben. Spre­chen Sie uns an!

Guten Morgen!

Früh­stück. Ein guter Start täg­lich von 8 bis 11 Uhr. Los geht es schon am frü­hen Mor­gen mit dem mosel­län­di­schen Früh­stücks­buf­fet mit Sec­co, Müs­li-Ecke, Rühr­ei, Saft­bar mit fri­schem Oran­gen­saft und Obst. Hier fin­den Sie vie­le Pro­duk­te aus der Regi­on. Zuta­ten, die einen kur­zen Weg hin­ter sich haben, bevor sie auf Tisch und Tel­ler lan­den. Wir wis­sen um die Qua­li­tät, Her­kunft und Ver­ar­bei­tung. Genie­ßen Sie auch neben den regio­na­len Pro­duk­ten unse­re Haus­spe­zi­al­tä­ten, vom Bömers Küchen­team für Sie frisch zube­rei­tet. Der ganz beson­de­re Genuss, das haus­ge­mach­te Wein­ge­lee und die Wein­bergs­pfir­sich­mar­me­la­de.

Guten Tag!

Klei­ne Stär­kung für Zwi­schen­durch, täg­lich (außer Diens­tag) von 12 bis 21 Uhr. In die­ser Zeit ist unser Restau­rant für alle Genie­ßer – und damit nicht nur für unse­re Haus­gäs­te – durch­gän­gig geöff­net. Es erwar­tet Sie Fri­sches aus der Land­haus­kü­che mit regio­na­lem und sai­so­na­lem Ein­schlag. Tipp: Bömers lecke­rer Kuchen auf einer der gemüt­li­chen Ter­ras­sen oder im Hotel­gar­ten zusam­men mit einem duf­ten­den Cap­puc­ci­no heißt wah­res Glück.

Guten Abend!

Abends von 18 bis 21 Uhr genie­ßen Sie im Rah­men der Halb­pen­si­on das Bömers Ver­wöhn­me­nü in drei Gän­gen plus Salat­buf­fet, Haupt­gän­ge und Des­sert zur Aus­wahl. Wir bie­ten ver­schie­de­ne sai­so­na­le, medi­ter­ra­ne oder hei­mi­sche Köst­lich­kei­ten. Und stets mit einer vital-vege­ta­ri­schen Kom­po­nen­te. Aber auch Ihre ganz bestimm­ten Wün­sche fin­den bei Ihrer Menü­wahl stets Berück­sich­ti­gung. Natür­lich hei­ßen wir auch alle Gäs­te will­kom­men, die kei­ne Halb­pen­si­on gebucht haben.

Das regionale Schlemmermenü

Das Gute wächst an der Mosel sozu­sa­gen vor der Haus­tür. Ler­nen Sie am Mon­tag­abend beim Gäs­te­emp­fang mit Sec­co und Cana­peés Fami­lie Gleiß­ner per­sön­lich ken­nen und erfah­ren Sie dabei den einen oder ande­ren Geheim­tipp, damit Sie die Mosel in ganz beson­de­rer Erin­ne­rung behal­ten. Im Anschluss ser­vie­ren wir Ihnen das 5-Gang-Schlem­mer­me­nü, bei schö­nem Wet­ter ger­ne auf der Gar­ten­ter­ras­se.

Das HeimatGenuss Menü

Bie­tet das Bes­te aus der Hei­mat und wird täg­lich im Restau­rant auf Wunsch ser­viert. Frei­tags hei­ßen wir damit – ergänzt um ein Vor­spei­sen­buf­fet – all unse­re Arran­ge­ment-Gäs­te herz­lich will­kom­men. Mit die­sem 3-Gang-Menü aus fri­schen, regio­na­len Pro­duk­ten inklu­si­ve lokal­ty­pi­schem Ape­ri­tif schlem­men Sie für einen guten Zweck, denn 2 Euro pro Menü gehen an die Spen­den­part­ner der Ring­ho­tels. Und Ring­ho­tel­scard-Inha­ber erhal­ten für vier Menüs 200 Bonus­rin­ge. Unter allen ein­ge­sen­de­ten Bonus­kar­ten mit vier Stem­peln ver­lost Ring­ho­tels 10 Ver­wöhn-Wochen­en­den für zwei Per­so­nen.